Ketten &
Anhänger

 

Ringe

 

Galerie

 

Kontakt

 

Kunstreich

Im Anfang erhob sich Eurynome nackt aus dem Chaos, und da sie nichts fand, worauf sie ihre Füße setzen konnte, trennte sie Himmel von den Wassern. Dann begann sie zu tanzen. Sie tanzte auf einer Welle gen Süden, als sie plötzlich bemerkte, daß da noch etwas außer ihr war. Das war der Nordwind Boreas, den sie durch ihre Bewegung gelöst hatte. Sie ergriff ihn und rieb ihn zwischen ihren Händen, bis er sich in die große Schlange Ophion verwandelte, die sich um ihre Glieder schlang und sich mit ihr paarte. So wurde Eurynome vom Nordwind schwanger, und legte darauf das Weltei. Ophion aber wand sich 7 x um das Ei, bis es ausgebrütet war und daraus Mond und Sonne entstanden und die Erde mit allen lebendigen Wesen.

Schmuck von Julia Dimitroff
Gelernte Geigenbauerin -
fertigt seit Anfang der Achtziger Jahre Schmuck vor allem aus Ebenholz das im Geigenbau verwendet wird. Das verwendete Holz ist über 150 Jahre gelagert, und von höchster Qualität. Der Schmuck aus Ebenholz und Palisander ist einzigartig in der Kombination mit Edelsteinen und Halbedelsteinen. Alle Stücke sind handgefertigte Unikate. Die Steine sind nicht nur nach ästhetischen Kriterien ausgewählt, sondern auch wegen ihrer Wirkung auf den menschlichen Organismus und entsprechend ihrer traditionellen Symbolik (z.B. ihre Zuordnung zu Archetypen wie den Tierkreiszeichen in der Astrologie und auch in der Mythologie ) . Beispiele: Roter Jaspis: regt den Kreislauf und den Energiefluß an, stärkt die Willenskraft und hilft auch unangenehme aufgaben zu bewältigen. Rote Steine, wie z.B. auch der Rubin oder die Rote Koralle werden in der Überlieferung dem Reich des Mars zugeordnet und damit den Tierkreiszeichen Widder und Skorpion. Opal: dieser Stein wird immer auf schwarzem Hintergrund, meist auf Onyx gearbeitet, bevor er z.B. in einen Goldring gefasst wird. In Ebenholz kommt er besonders gut zur Geltung. Opal bringt Freude am Leben, macht unkonventionell, verführerisch und optimistisch, er zeigt uns die schönen und bunten Seiten des Lebens und wirkt insgesamt gesundheitsfördernd. Opal gehört in das Reich des Merkur zu Jungfrau und Zwilling, er ist aber auch für alle Menschen in kreativen und intellektuellen Berufen ein passender Stein. Malachit: Dieser Stein war in allen Kulturen einer Göttin gewidmet: Freya, Venus und Aphrodite in der Antike, in Ägypten Hathor. Er repräsentierte Sinnlichkeit, Schönheit und die musischen Künste. Daher galt er teilweise auch als luziferisch, also vom Teufel besessen. In der Steinheilkunde gilt der Malachit als krampflösend, hilft bei Menstruationsbeschwerden und soll erleichternd bei der Geburt wirken. Die grünen Steine gehören zum Jupiter, dem Reich des Donnerstags und den Zeichen Stier und Waage Amethyst: griech: a-methystos - unberauscht; schon in der Antike war seine ernüchternde und klärende Wirkung bekannt; Hildegard von Bingen sprach dem Stein Heilwirkung bei Hautkrankheiten und Schwellungen zu; bekannt ist auch seine Wirkung gegen Alpträume und Trauer; körperlich wirkt er schmerz- und spannungslindernd. Amethyst wird Saturn und dem Sonnabend - saturday zugeordnet, damit Wassermann und Steinbock. Ein wichtiger Hinweis: Ebenholz schwimmt nicht im Wasser, deshalb sollte dieser Schmuck vor dem Baden oder Geschirr abwaschen abgelegt werden. Auch Silberringe, insbesondere mit Stein sollten bei groben Tätigkeiten abgesetzt werden.

 

 

Letzte Anderung: 22. Dezember, 2003

 



"Ovo"
Foto: G.Danziger